Bis vor wenigen Wochen habe ich von Pegasus Spiele kaum einmal ein Spiel vorbei kommen gesewhen – und wenn überhaupt, dann war es etwas von Munchkin. Allerdings sehe ich in letzter Zeit mehr und auch andere Spiele dieses Verlags.

Grund hierfür scheint mir zu sein, dass zwei Spiele des Verlages dieses Jahr die begehrten Preise ‚Spiel des Jahres‘ gewonnen haben. Das ‚Familienspiel des Jahres‘ ist hierbei eine Koproduktion mit eggertspiele, aus dieser Kooperation kam ja bereits einmal ein Spiel des Jahres mit Village. Dieses Jahr sind es dann diese:

“Camel Up“

“Istanbul“

Da ich selber hin und wieder für Pegasus tätig bin (Support für das Rollenspiel Cthulhu, d.h. Spielrunden auf Cons leiten), kann ich allerdings diese Spiele nicht in meinem ‚Hauptblog‘ rezensieren, da ich befangen bin. Wenn allerdings jemand sich berufen fühlt, eine Gastrezension zu schreiben, kann sieeres sich gerne mit mir in Verbindung setzen.